Boden und Weinstock - tief verwurzelt

Der Boden des Weinstockes

"Sag mir wo Du herkommst und ich sage Dir wer Du bist."

Diese Spruchweisheit gilt nicht nur für Menschen, sie gilt insbesondere fuer Weine. Die Beschaffentheit des Bodens, der Geruch und die Feuchtigkeit sagen dem Weinbauexperten wo welche Rebsorte Ihren Platz findet.

Der Rebstock geht mit dem Boden eine tiefe Verbindung ein, die darüber entscheidet wie der Wein Fuss fasst. Seine Wurzeln müssen Halt und Wasser finden, der Boden muss die Pflanze ernähren koennen. 

All das wird man dem Wein, der auf diesem Boden wächst anschmecken.

Die lange Tradition der Zieglers im Weinbau beruhte immer auf der Kenntnis der Böden in Maikammer. Wo welcher Rebstock steht, welche Geschichte er hat und wie man Ihm helfen kann zu gedeihen ist die Basis auf der Genuß erst moeglich wird.